In wie weit stört Amateurfunk in Satelliten Schüsseln?

Nach unten

In wie weit stört Amateurfunk in Satelliten Schüsseln?

Beitrag  do8fn am 30.05.10 13:47

Hallo zusammen....

wer von euch hat schon Erfahrungen mit Störungen zwischen Satelliten Schüsseln und Amateurfunk gemacht?

Ich frage deswegen, weil in unmittelbarer Nähe an den neuen Standort meiner Stationsantenne eine Satelliten Schüssel mit mehrfach LMB sitzt.

Zur Zeit habe ich meine X200 provisorisch auf einen Sonnenschirmständer montiert und die steht jetzt ca. 1-2m in Höhe der Radialen neben der Schüssel.
Wenn ich den Mast aufgebaut habe, dann sitzt die X200 inkl. einer 70cm Richtantenne und einer Horizontalen Dipol KW Antenne ca 4-5m über der Schüssel.

In wie weit kann es in der Schüssel durch UKW (2m/70cm) und durch KW Betrieb (Schwerpunkt 80m/10m) zu Störungen kommen?

_________________
73, Frank, DO8FN

Linux löst Probleme von deren Existens du noch garnichts weißt.
Andere Betriebssysteme wissen noch nicht mal Ihre Probleme,
geschweige denn eine Lösung, da sie ohne hin Bestandteils des Problems sind!
avatar
do8fn
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 316
Alter : 53
Ort : Celle/Bremen
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 24.04.08

Nach oben Nach unten

Keine

Beitrag  dg7bbu am 30.05.10 18:58

Bei mir war iss beide mal nix...
Am alten Standort hing der Speisepunkt der G5RV genau 20cm vom LNB wech..... no reaktion... die UKW Antennen 1-2m vom Spiegel wech ebenfalls ... no reaktion.

Am neuen Standort dasselbe das Ende meiner Keleman hängt nen meter übern LNB ... no reaktion....


mal sehen wie das wird wenn der UKW Krams wieder voll hochgerüstet wird 2m 70cm Hor/Vert Richt Elevation/Azimuth 23cm 10GHZ ebenfalls und da oben drauf noch ne x200 für Rundfunk...

Ganz unten KW Minibeam, darüber eine HB9CV für 6m..... Das wird noch nen Projekt... der Dachdecker ist schon vorgewarnt.... Meinen Söhnen grault es auch schon und Ich reibe mir schon mal die Hände......

Gruss Uwe

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 57
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: In wie weit stört Amateurfunk in Satelliten Schüsseln?

Beitrag  do8fn am 30.05.10 19:34

Hallo UWE... wie groß ist der Minibeam für KW, ich frage deswegen, weil ich hier keine überdimensionale Richtantenne hinsetzen kann und einen Draht, da muß ich mich mit entfernten Nachbarn gut stellen, damit ich 20-40m spannen kann.

Ich plane eine Mono 80m Dipol, habe ich in Elsfleht gesehen.

_________________
73, Frank, DO8FN

Linux löst Probleme von deren Existens du noch garnichts weißt.
Andere Betriebssysteme wissen noch nicht mal Ihre Probleme,
geschweige denn eine Lösung, da sie ohne hin Bestandteils des Problems sind!
avatar
do8fn
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 316
Alter : 53
Ort : Celle/Bremen
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 24.04.08

Nach oben Nach unten

Sat-TV & AFunk...keine Probleme

Beitrag  dl1bjr am 15.12.10 23:44

Nun, weder an meinem alten Standort (ist schon ne Weile her) als auch jetzt: Keine Probleme.

Damals (als es noch ging) hatte ich - z.B. - einen Lambda-halbe Doppeldipol (80/40)...meine Nachbarn SAT-TV.
Ja, es gab Störungen! Embarassed Aber nur, weil dieser Nachbar nicht wußte, wie man Coaxkabel verarbeitet...und WELCHES!
Um es kurz zu machen: Ich habe neues besorgt...und entsprechend verabeitet (Stecker anlöten...nicht 'irgendwie' klemmen)
und keine 3 (!) Kupplungen mehr, weil Reste von 'altem' Kabel mitverwurstet wurden!
Danach war alles ohne TVI - trotz meiner 400Watt - egal welches Band - von 80 bis 2m! Laughing

Jetzt, neuer Standort: Habe ich extra nen Test gemacht (Mietwohnung - man will sich ja gut stellen):
400W kann ich zwar nicht mehr (weil nach langer Pause viel verkauft)...aber das was noch geht, ergab auch da keine Probleme!

Nebenbei: Ich wohne i.d. Nähe vom Flughafen - das Funkfeuer stört das Handynetz mehr...! Twisted Evil

Hoffe, konnte helfen/Mut machen!

Also wenn sich wer beschwehrt...dann frag ihn freundlich, ob Du sein TV-Kabel mal beäugen darfst...meine Erfahrung! cyclops


jens
avatar
dl1bjr
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 119
Alter : 48
Ort : Bremen - Neustadt (AirportCity)
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 15.12.10

Nach oben Nach unten

Re: In wie weit stört Amateurfunk in Satelliten Schüsseln?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten