GnuRadio mit SDR-Hardware

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

GnuRadio mit SDR-Hardware

Beitrag  DK5HH am 24.10.10 12:54

GnuRadio ist ein Programm, mit dem man Kommunikationssysteme auf der Ebene des Systems relativ leicht realisieren kann. Mithilfe einer grafischen Umgebung werden einfach die Blöcke eines "Kommunikationssystems" zusammengeklickt. Es geht also klassischen Sinne um eine Experimentierplattform, die es denjenigen etwas leichter macht, verschiedenste Modulationsverfahren in Kommunikationssystemen zu erproben und mit der Praxis abzugleichen.
( http://gnuradio.org ) In einem eigenen Projektarchiv ( http://www.cgran.org ) sind inzwischen eine Vielzahl hochinteressanter, wenn auch viele eher aus der wissenschaftlichen Seite, aber nichts desto weniger trotzdem interessanter Projekte eingestellt.

Für Gnuradio hat sich in der Vergangenheit etabliert, sowohl spezielle Hardware mit dem USRP ( http://www.ettus.com ) zu verwenden, als auch ganz einfache Hardware zu verwenden, die dann entweder über eine integrierte Soundkarte direkt über USB mit einem Rechner verbunden wird, auf dem GnuRadio läuft, oder mit der im Rechner eingebauten Soundkarte.

Für die USRP gibt es eine Vielzahl von HF Front-End-Modulen, die ein Senden und Empfangen von 0 Hz bis 5 GHz durchgehend ermöglichen. Inzwischen gibt es so genannte WideBand-Module, die die Anzahl dieser Module zum Überstreichen eines solchen Frequenzbereichs deutlich vermindern.

Schon seit Jahren haben sich Funkamateure auch mit Gnuradio und USRP beschäftigt, als die grafische Programmierung noch nicht möglich war. Daher findet man heute Amateurfunkanwendungen eher in der Programmiersprache Python und C++ (die beiden Programmiersprachen, die es erlauben Module zu schreiben und diese Module miteinander zu verbinden).

Ich selbst habe in den vergangenen Jahren mich damit zunächst aus professioneller Sicht beschäftigt, und damit erste Messgeräte aufgebaut. Natürlich blieb es nicht aus, dass ich mir auch Gedanken gemacht habe, für den Amateurfunk Anwendungen zu ersinnen.

Dabei gehe ich davon aus, dass der durchschnittliche Funkamateur, der die Experimentierfreude mitbringt, eher daran Interesse hat, die bestehende Funkhardware und gegebenenfalls einen vorhandenen Rechner über die Soundkarte und wenig zusätzliche PTT-Hardware zu verbinden.

Inzwischen habe ich mir dazu entsprechende Möglichkeiten geschaffen, und einfache Empfänger für digitale Betriebsarten (PacketRadio, PSK31) im Gnuradio als Beispielanwendungen erstellt. Dabei muss man z.B. bei PSK 31 nicht unbedingt bei der auf 31,25 Bit/s beschränkten binären PSK stehen bleiben, sondern kann relativ leicht andere Modulationsarten auf den Träger aufbringen, die deutlich höhere Übertragungsraten ermöglichen (QPSK, 8PSK -- mit den Faktoren 2 und 4 -- also 62,5 und 125 Bit). Dass ich damit auch den D-Star-Bitstrom dekodiert habe, hatte ich glaube ich auch schon in einem Beitrag gestern im entsprechenden Forumsabschnitt (Digitalfunk in Bremen und umzu) erwähnt...

Natürlich weiß ich, dass heute moderne Programme, die mithilfe der Soundkarte die digitalen Modulationsarten realisieren, eine Vielzahl von unterschiedlichsten Modulationsarten anbieten, die aus meiner Beobachtung auf KW in der Praxis allerdings nur selten genutzt werden.

Um es deutlich zu sagen: mir geht es nicht darum diese Modulationsarten und diese Programme zu ersetzen, sondern eigene Experimente mit SDR und gegebenenfalls sogar nur mit einer Soundkarte zu ermöglichen. -- das einfachste System besteht am Anfang immer aus einem Sender mit der Soundkarte und aus einem Empfänger mit der gleichen Soundkarte... oder dann mit der Empfängersoundkarte eines zweiten Rechners und dann mit einem Funkkanal...

Ich bin gerne im Rahmen der mir zur Verfügung stehenden Zeit bereit, an Projekten mitzuwirken.

Übrigens, wer nur einen einfachen USB-Stick als Universalempfänger von 60 MHz bis 1,7 GHz sucht, der könnte vielleicht hier etwas finden:

http://www.funcubedongle.com/
http://www.funcube.co.uk/WP3/

Wenn ich es recht verstehe, gibt es das Stück für etwa 115 €! Es hat eine Soundkarte integriert, so dass damit eine Bandbreite von 96 kHz und alle Modulationsarten, die in diese 96 kHz hineinpassen empfangen werden können. (Also auch FM-Radio, aber auch DRM)

Freue mich, wenn dieser Beitrag Euch zum Experimentieren veranlasst...

Michael
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

Ettus Hardware

Beitrag  Gast am 24.09.11 11:48

Hallo Michael,

bei mir im Labor seit einigen Wochen in Betrieb. Jetzt haben wir nochmals Hardware nachgeordert. Auf der HAM habe ich den Beitrag von Gerrit (DL9GFA) gesehen, welcher sich sehr in die Materie eingearbeitet hat.

Ich denke, dass es O.K. ist, wenn man auf diesen LINK verweist.

http://studium.h1618031.stratoserver.net/tfh/Klausuren/Kum1/EDFT_DL9GFA.pdf

...nur Zeit müsste man haben..mehr Zeit.

Basisstation für Mobiltelefone und auch ein AFU-Umsetzer waren schon im Laborbetrieb, tolle Sache.
Habe jetzt aktuell eine DA laufen zu diesem Thema, wenn Du Zeit hast, schau`mal vorbei.

73 Lars

->Zeigt mal wieder, dass Amateurfunk etwas mehr ist, als irgentwelchen Blödsinn auf dem Relais zu machen und ohne Rufzeichennennung den Rest der Gemeinde zu nerven.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

RFSPACE-SDR14 und GNURADIO

Beitrag  pwr-krn am 12.03.12 17:12

Hallo!

Wollte mal fragen, ob jemand hier das SDR14 von RFSPACE mit gnuradio nutzt?
Habe das bisher immer nur unter Windows in Betrieb gehabt.
Würde jetzt gerne auf gnuradio umsteigen.
Habe jedoch keine Infos im Netz gefunden, auch wurde eine email-Anfrage bei der Firma RFSPACE
bzgl. dessen nicht beantwortet.

Wäre deshalb für jeden Tip dankbar!

Gruß, André

pwr-krn
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 12.03.12

Nach oben Nach unten

Hardware für GnuRadio

Beitrag  DK5HH am 13.03.12 17:10

Vielleicht wendest Du dich damit mal an die sehr aktive Liste Discuss-Gnuradio (zu finden über GnuRadio.org). Da dürfte Deine Frage wahrscheinlich recht bald eine ausreichend passende Antwort erhalten.

Ich selbst verfüge derzeit nicht über Erfahrungen mit dieser Hardware unter Gnuradio. Sad

55

Michael
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

Re: GnuRadio mit SDR-Hardware

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten