Neuigkeiten der X-Trust-Gruppe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuigkeiten der X-Trust-Gruppe

Beitrag  DK4BA am 01.11.10 12:39

Die X-Trust-Gruppe um DG1HT und DH2YBE hat seine X-Trust-Server deaktiviert, da auf IRCDBB umgestellt wurde.

Einzelheiten könnt Ihr hier lesen.


73 Jürgen

_________________
DK4BA
Lübberstedt JO43ji
OV I23 Teufelsmoor




RIG:
Icom IC-910H [2/70/23 FM/SSB/CW]
Kenwood TK780 [im Auto - 2 Meter]
Alinco DJ-C1 [2 Meter]
Baofeng UV-3R [2/70 FM]
ICOM IC-80D [D-Star - Dual-Bander]
Yaesu FT-817 [2/70/6/KW]
ICOM IC-706MK2G [2/70/6/KW]

Falls jemand Interesse an einem der Geräte hat - ich bin für Gespräche immer bereit
Hier kann man mich erreichen:
FM 145.212,5 MHz
FM 438.725 MHz [DB0BNV]
FM 438.825 MHz [DB0OZ]
FM 438.150 MHz [DB0VER]
FM 1298.575 MHz [DB0TG]
Echolink 432.825 MHz [DO0EHB]
DStar 439.487,5 MHz [DB0HFT]
avatar
DK4BA
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 593
Ort : Lübberstedt
Locator : JO43ji
Anmeldedatum : 22.03.08

http://www.dk4ba.de

Nach oben Nach unten

Öha

Beitrag  dg7bbu am 01.11.10 19:50

Da hat sich aber was getan....... das ging ja man nun schnell......

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Dann kann es ja weitergehen...

Beitrag  DK7JAN am 02.11.10 14:16

Sehr erfreulich, muss ich sagen! Dann sollte das Callsign-Routing nun eigentlich so nach und nach weltweit funktionieren.

Nun brauchen wir nur noch findige Mathematiker, die es schaffen vernünftige Sprachqualität mit geringen Latenzzeiten in 4,8kBit reinzuquetschen. Daraus basteln wir dann einen Chip löten ihn statt des AMBEs ein und freuen uns nen Keks.

Man wird ja noch träumen dürfen Rolling Eyes
avatar
DK7JAN
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 459
Alter : 37
Ort : Achim
Locator : JO43MA
Anmeldedatum : 26.05.08

http://www.df0tm.de

Nach oben Nach unten

freier Codec für Amateurfunk -- gib's schoon...

Beitrag  DK5HH am 13.11.10 13:55

die schlauen Ingenieure (Mathematiker) -- also Hams -- haben schon in der Vergangenheit gute Arbeit geleistet!

Z.B. spezieller Sprach-Codec für den Amateurfunk: http://codec2.org/
der neueste Stand und vergleichende Sprachsamples auch mit dem D-Star-AMBE-Codec gibt es hier

m.E. hat dieser freie Codec sehr gute Eigenschaften und brauch den Vergleich nicht zu scheuen.

Das schönste daran ist, dass der SPEEX-Codec sogar in GnuRadio einfach angesprochen werden kann und es damit ziemlich leicht wird, ein gewöhnliches Funkgerät für die digitale Übertragung zu nutzen. Wenn man gar ein wenig mit dem Gnuradio den "front-/end" anhängt um aus dem digitalen Datenstrom wieder etwas hörbares zu machen, wird es besonders einfach...

Siehe auch die Diskussion unter http://technocrat.net/d/2006/4/5/2084/

Hätte jemand Lust zu Experimenten um Audiosignale in digitale Signale mit SPEEX / Codec2 zu wandeln und mittels Funkgerät und hilfsweise mit GnuRadio an einem FM-Funkgerät auszuprobieren? -- Es würde mich freuen davon zu hören.
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Neuigkeiten der X-Trust-Gruppe

Beitrag  DK7LST am 13.11.10 16:24

DK5HH schrieb:
Hätte jemand Lust zu Experimenten um Audiosignale in digitale Signale mit SPEEX / Codec2 zu wandeln und mittels Funkgerät und hilfsweise mit GnuRadio an einem FM-Funkgerät auszuprobieren? -- Es würde mich freuen davon zu hören.
Vor ein paar Wochen habe ich ein paar Experimente und Überlegungen gemacht, eine Art D-STAR mit Codec2 über 9k6-PacketRadio nachzubauen. Ziel dabei war ein System zu schaffen, dass ohne Patente auskommt, keine spezielle Hardware braucht (PR geht auch via Soundkarte) und einfach zu bedienen ist (D-STAR finde ich da nicht besonders gelungen soweit ich das bisher beurteilen kann).

Ein Bekannter von mir hat mich auf FlexTalk hingewiesen, das Teil von FlexNet ist und eine ganz ähnliche Funktion erfüllt. Ich habe es allerdings noch nicht mit DB0VOX in Gang bekommen... da kam immer nur eine Textmeldung vom Server.

Zur Zeit sammle ich erstmal ein paar Erfahrungen mit digitalen Voice-Betriebsarten. Gestern habe ich angefangen meinen D-STAR-Bausatz vom Funkamateur zusammenzulöten und Display, Uhr und Menüs funktionieren auch schon. Der nächste Schritt sind die Schnittstellen zu Funkgerät und Mikrofon sowie die ganzen Einstellarbeiten.

Mein Codec2-Projekt habe momentan auf Eis liegen... ich hab noch keine Lösung gefunden, wie ich mit wenig Aufwand testen kann, ob man mit so einfachen Mitteln eine zuverlässig Verbindung aufbauen kann. Unter Linux ist das alles ein endloses Gefrickel und für FlexNet unter Windows habe ich bisher keine Programmier-Referenz gefunden. SDR wäre sicher eine Lösung, aber da habe ich bisher kein Equipment für.

lars
avatar
DK7LST
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 38
Ort : Bremen
Locator : JO43LB
Anmeldedatum : 02.10.10

http://www.dk7lst.de/

Nach oben Nach unten

Re: Neuigkeiten der X-Trust-Gruppe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten