CB-Funk mit 12W SSB

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  DK7LST am 26.12.11 23:24

Moin!

Ich lese gerade im aktuellen "Funkamateur"-Heft (01/2012 S.95), dass ab sofort CB-Funk mit 12W SSB erlaubt ist. Bei FM und nun wohl auch bei AM liegt die Grenze bei 4W. Ab 10W EIRP ist eine Standortbescheinigung notwendig.

Die schlechte Nachricht für die CB-Funker ist, dass in Zukunft nicht mehr die Senderausgangsleistung sondern die effektiv abgestrahlte Leistung inkl. des Antennengewinns maßgeblich ist. Wer bisher eine optimierte Antenne benutzt hat, hat damit in Zukunft ein Problem, da man die wenigsten CB-Funkgeräte wirklich in ihrer Leistung runterregeln kann.

Einerseits finde ich es konsequent, da die Senderausgangsleistung nicht viel aussagt. Für einen Jedermannfunk, der sich gezielt an Funker ohne Vorkenntnisse richtet, finde ich es andererseits aber ziemlich kompliziert gelöst.

Ich hoffe, die BNA bessert hier noch etwas nach. Wenn man das Hobby Funk in Zukunft nicht mehr unkompliziert ausprobieren kann, kann das auch zum Problem für den Amateurfunk werden, immerhin ist der CB-Funk für viele der Einstieg in den Amateurfunk.

lars
avatar
DK7LST
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 38
Ort : Bremen
Locator : JO43LB
Anmeldedatum : 02.10.10

http://www.dk7lst.de/

Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  Gast am 28.12.11 3:10

DK7LST schrieb:
Ich hoffe, die BNA bessert hier noch etwas nach. Wenn man das Hobby Funk in Zukunft nicht mehr unkompliziert ausprobieren kann, kann das auch zum Problem für den Amateurfunk werden, immerhin ist der CB-Funk für viele der Einstieg in den Amateurfunk.

lars

Hallo zusammen,

für den CB-Funk ist dies sicher eine unnötige Erschwerung da gebe ich Dir recht.
Allerdings finde ich, dass jemand der dieses Minimum an technischem Wissen nicht besitzt, auch im Amateurfunk
nichts verloren hat.
Wer sich für die drahtlose Übertragung zu nicht gewerblichen Zwecken interessiert, findet den Amateurfunk auch ohne den
Weg über das 11m Band.

Viele Grüße und einen guten Rutsch
Mathias, DK4BM

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  DK7LST am 28.12.11 15:01

Moin!

DK4BM schrieb:
Allerdings finde ich, dass jemand der dieses Minimum an technischem Wissen nicht besitzt, auch im Amateurfunk
nichts verloren hat.
Das ist richtig, aber jeder fängt mal klein an. Im CB-Funk kann man mit geringer Zeit- und Geld-Investition ausprobieren, ob man Spaß am Hobby hat.

Ich hab mich an den CB-Funk auch erst ranngetraut nachdem die Anmelde- und Gebührenpflicht abgeschafft war. Leider war der CB-Funk zu dem Zeitpunkt aber auch schon ziemlich tot, so dass ich immer nur auf der nahen Autobahn vorbeifahrende LKWs gehört habe. Die waren aber auch schnell wieder ausser Reichweite.
avatar
DK7LST
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 38
Ort : Bremen
Locator : JO43LB
Anmeldedatum : 02.10.10

http://www.dk7lst.de/

Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  Gast am 28.12.11 15:47

Wer sich für die drahtlose Übertragung zu nicht gewerblichen Zwecken interessiert, findet den Amateurfunk auch ohne den
Weg über das 11m Band.

Nur ist der Amateurfunk nicht immer das Ziel. Wink

Hat beides seinen Reiz meiner Meinung nach.
Wobei ich glaube, dass sich da nicht mehr viele Leute für interessieren/begeistern werden. (Also die 12W SSB)
Ich bin ja auch immer einer der ersten gewesen, sei es SSB auf CB, sei es 6m auf Afu aber das klingt für mich grad ähnlich wie die K-Klasse.
Ein Versuch dem CB-Funk wieder mehr Zuspruch zu geben.
Aber ob das klappt...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  DO4DSW am 30.12.11 14:33

Moin,

Ich kann euch soviel dazu sagen; Ich habe eine "postalische"(Nicht zum Thema machen, soll nur so ne Floskel sein)President Jackson 2.
Dieses Gerät kann man bekanntlich in den Landesnormen umschalten.
Stellt man es auf spanische Norm, sind 4W in FM/AM und 12(gemessene 10W) eingestellt....
Bei der in Bremen-Nord und Umgebung ansäßigen SSB-Runde auf Kanal 34(meistens QRV 8-9 und 17-18 Uhr) habe ich mal den Versuch gemacht, mich einmal mit der deutschen Norm(4W SSB) reinzumelden, und dann umzuschalten auf die spanische Norm(12W SSB).
Mir wurde dabei nur etwas bessere Verständlichkeit zugesprochen.... Im Nahbereich bringt das also nicht wirklich viel... Wie das sich bei DX-Verbindungen auswirkt, kann ich nicht sagen, da ich noch keine DX-Verbindungen machen konnte....

Übrigens, wenn man die Jackson 2 im Originalzustand belässt, und man will 12W auf SSB haben, muss man leider auf die oberen Kanäle 41-80 verzichten, denn die sind NUR in Deutschland zugelassen...

Guten Rutsch aus LA(Langenargen am Bodensee) de DO4DSW; hier gelegendlich über Dstar und Echolink(476036) erreichbar !!!
avatar
DO4DSW
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 38
Alter : 40
Ort : 28779 Bremen-Blumenthal
Locator : JO43GE75GA
Anmeldedatum : 19.09.11

Nach oben Nach unten

CB Funk mit 12 W

Beitrag  dg7bbu am 31.12.11 16:10

Hmm hier fehlt schon der "like Button"

Allerdings finde ich, dass jemand der dieses Minimum an technischem Wissen nicht besitzt, auch im Amateurfunk
nichts verloren hat.
Wer sich für die drahtlose Übertragung zu nicht gewerblichen Zwecken interessiert, findet den Amateurfunk auch ohne den
Weg über das 11m Band.

genauso ist das.. da hilft einfach keine höhere Leistung und keine K-Klasse DO Klassen oder ähnliches. Die im CB- Funk angewöhnten "nicht richtigen" Betriebstechniken sind dem Amateurfunk nicht förderlich eher schädlich, und werden meist nicht abgelegt. Die technischen Grundkenntisse sind einfach zu wenig und bisweilen falsch oder gar nicht da. Ich würde dringend davon abraten über den CB-Funk in den Amateurfunk einzusteigen. Die Korrektur des Wissen und des Verhaltens ist fast nie möglich.

Die erhöhung der Leistung ist anscheinend Industriell vorgelegt, Ich glaube nicht das der CB-Funk eine Lobby hat die das anstrebt. Die Leistungsanhebung wird nicht viel bringen, abgesehen davon das ggf. der Abstand zwischen zwei LKW's jetzt etwas mehr als zwei Kilometer betragen kann. Lokal sind die meisten sowie schon auf die LPD Areas umgestiegen.

Auch ich hatte mich schon mal damit beschäftigt, gerade jetzt wo die Sonne aktiver wird ein Preiswertes CB-Funk Gerät zuzulegen, aber das mithören zeigt fast nur Rauschen, Babyphone, spielende Kinder. Es lohnt sich nicht im geringsten. Es gibt dort nichts von Interesse.

Ich hatte am 24.12.2010 ein lokales QSO via 10m. Hier kann man sagen das es sich um Funkbetrieb handelt. Sowieso ist 10m gerade offen vermutlich somit auch das 11m Band, aber ich glaube einfach nicht das ein solches QSO dort genauso störungsfrei abgelaufe wäre.

Ich sehe CB-Funk als das was es ist. Freier Funk ohne Bezug auf das Amateurfunk dasein. So wird es auch in anderen Ländern gehandhabt.

So und nun einen Guten Rutsch ins neue Jahr....
feiert ordentlich...

73 Uwe, DG7BBU

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Die alte Diskussion....

Beitrag  DL4BAM am 05.01.12 20:10

Ich kenne diese Diskussion schon seit guten 40 Jahren.

Es ist immer die gleiche Argumentation zu finden.

Der
- stoische Techniker mit z.T. authistischen Anwandlungen
- der Betriebstechniker bei dem das Equipment dem Zwecke der Funkverbindung dienen muss
- der Novice, der den CB-Funk als Einstieg sieht.

Lasst gut sein.
Es wird nie zu einer Lösung kommen, weil es einfach keine "die EINE" Lösung gibt. confused
Nehmt es hin und freut Euch, dass ihr die Sorgen mit der Standortbescheinigung nicht habt. Very Happy

In diesem Sinne ein ruhiges 2012 und seht alles vielleicht mal ein kleines bischen Positiv. cheers

vy 73

Dirk

p.s. Lächeln nicht vergessen !!! jocolor
avatar
DL4BAM
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 26
Locator : JO43 irgendetwas
Anmeldedatum : 11.05.08

Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  Gast am 07.01.12 20:11

dg7bbu schrieb:Hmm hier fehlt schon der "like Button"

Ich hatte am 24.12.2010 ein lokales QSO via 10m. Hier kann man sagen das es sich um Funkbetrieb handelt. Sowieso ist 10m gerade offen vermutlich somit auch das 11m Band, aber ich glaube einfach nicht das ein solches QSO dort genauso störungsfrei abgelaufe wäre.

Ich sehe CB-Funk als das was es ist. Freier Funk ohne Bezug auf das Amateurfunk dasein. So wird es auch in anderen Ländern gehandhabt.

So und nun einen Guten Rutsch ins neue Jahr....
feiert ordentlich...

73 Uwe, DG7BBU

Ja, vollste Zustimmung von mir...
An dieses QSO kann ich mich erinnern Very Happy
Aber war es nicht 2011 ???

Ja, die Handhabung ist in anderen Ländern sehr viel strikter.
Auch die Qualität der Aussendungen ist von Land zu Land doch sehr unterschiedlich.
Dummerweise orientiert man sich ja immer an den schlechten Vorbildern.
Gerade 80m ist natürlich nicht gerade ein gutes "Lehrband" für Einsteiger...
Hier ist Betriebstechnik und ein guter Umgangston eher die Ausnahme.
Umso mehr freut es mich, wenn man auf den höheren Bändern immer wieder schöne Verbindungen machen kann...

Viele Grüße
Mathias

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  Gast am 07.01.12 20:23

Moin Dirk,

DL4BAM schrieb:Ich kenne diese Diskussion schon seit guten 40 Jahren.

Es ist immer die gleiche Argumentation zu finden.

Der
- stoische Techniker mit z.T. authistischen Anwandlungen
- der Betriebstechniker bei dem das Equipment dem Zwecke der Funkverbindung dienen muss
- der Novice, der den CB-Funk als Einstieg sieht.

p.s. Lächeln nicht vergessen !!! jocolor

Ich lächle Very Happy

Allerdings gibt es noch Mischungen der drei genannten Spezies.
Die oben genannten sind doch sehr schwarz/weiß gesehen.
Diese Mischungsverhältnisse sind wohl eher die üblichereren Varianten.

Viele Grüße
Mathias

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

CB-Funk vs Amateurfunkl

Beitrag  dg7bbu am 07.01.12 20:44

Ich möchte das zum Glück nicht gemischt sehen.

für mich ist das so wie ich es dargestellt habe... Die Beispiele dazu können wir auf allen uns hier Bekannte Frequenzen hören.
Ich möchte in dieser Beziehung auch wenn ich damit alleine stehen würde nicht tolerant sein... Die Welt meint sowie schon Tolerant gegenüber alles und jedem zu sein.
Jeder muss sich anpassen an alles und jeden....
Ich bin der Meinung das das falsch ist...
Also CB Funker funken bitte auf 27 MHZ und sollen sich dort mit Ihrer Lebensweise wohl fühlen.
Ich tue das hier auf den Amateurfunkbändern und werde mich im Rahmen meiner Möglichkeiten dort einbringen wo ich es kann und will.
Ich akzeptiere/toleriere /keine CB-Funk Betriebstechnik auf den Amateurbändern. Die Anzahl dort ist schon extrem gross geworden.

Wenn jemand meint das die Bänder belebt werden müssen, bitte,.... aber nicht mit "nicht Fachleuten" aus dem entsprechend Fachgebieten /Betriebstechnik /Ausbreitungsbedingen /Technik allgemein...

ein "x-mal" auf Amateurbändern "nein Danke" Technik von oder für CB Funk Geräten "nein Danke"
oder glaubt irgendjemand daran das ein CB-Funker nun eine Standort Erklärung abgibt. (was er ja muss bei über 10W) geschweige das er Technisch dazu im Stande ist ???? Ich nicht.

gruss Uwe , DG7BBU

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: CB-Funk mit 12W SSB

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten