Abstimmung Stummschalten von DTMF-Tönen bei DB0HFT

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Stummschalten von DTMF-Tönen bei DB0HFT

67% 67% 
[ 8 ]
33% 33% 
[ 4 ]
 
Stimmen insgesamt : 12

Abstimmung Stummschalten von DTMF-Tönen bei DB0HFT

Beitrag  DK5HH am 12.02.12 3:33

Liebe Nutzer von DB0HFT-FM-Relais,

bei DB0HFT besteht die Möglichkeit, viele Parameter auf einfache Weise zu verändern. Es ist nun bei Gesprächen auf dem Relais der Eindruck entstanden, das es wünschenswert ist, diese Vielzahl der Einstellungen mit Mehrheit zu entscheiden.

Ich möchte daher in Zukunft mehrere Parameter zur Diskussion und zur Abstimmung stellen. Natürlich weiß ich, dass manches von dem, was hier zur Abstimmung kommt, auf den praktischen Betrieb des Relais vermutlich nur einen kleinen Einfluss ausübt und daher sicherlich die Frage gestellt werden darf, ob es sich lohnt, darüber groß zu diskutieren, oder es nicht einfach nur zu entscheiden und festzulegen.

Ich möchte trotzdem das Wagnis eingehen und darf mir vielleicht erlauben darauf hinzuweisen, dass es auch bei DB0HFT um ein Relais für die Nutzer geht -- Ihr sollt damit zurecht kommen, zu den Gesprächen beitragen oder euch daran beteiligen oder einfach nur zuhören wollen und nicht genervt wegedrehen.

Eine Diskussion hat ergeben, dass es wünschenswert wäre entgegen dem derzeitigen Zustand die eingegebenen DTMF-Töne gleichzeitig auf der Ausgabe auszugeben und diese nicht, wie bisher stumm zu schalten. Werden die Töne nicht mehr stumm geschaltet, werden alle Töne auf der Ausgabe unmittelbar übertragen. Das kann bei längeren Tonfolgen mit einem tüdellüdellüllüüdellüüüt möglicherweise dem einen oder anderen nicht gefallen. Derzeit kann allerdings jeder Nutzer den DTMF-Repeater einschalten und sich seine gesenteten Zeichen als Töne anhören und überprüfen.

Werde die Töne direkt übertragen kann man aus der Tonfolge sofort ableiten, ein bestimmter Ton ist gesendet worden, Funktionen des Relais werden damit verändert.

Derzeit ist es so, dass die ausgewerteten Töne, die zu einer Änderung des Relaiszustandes führen
per Sprachansage rückgemeldet werden. Dies soll weiter erhalten bleiben.

Zur Abstimmung steht nun, ob zusätzlich die gesendeten DTMF-Töne unmittelbar übertragen werden sollen, um eine akustische Rückkopplung zu geben oder anzukündigen, dass eine Funktion geändert wird.

P.S. ich hoffe, dass die Sysops eine Abfrage dazu einbauen können.
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

DTMF-Ton-Unterdrückung und Störer-Problematik

Beitrag  DK7LST am 12.02.12 17:20

Moin!

DK5HH schrieb:
Zur Abstimmung steht nun, ob zusätzlich die gesendeten DTMF-Töne unmittelbar übertragen werden sollen, um eine akustische Rückkopplung zu geben oder anzukündigen, dass eine Funktion geändert wird.
Schwierige Frage.

Für die Aktivierung der Durchleitung der Töne spricht sicherlich, dass man hört, wenn jemand eine ggf. längere Tonfolge eintippt und ihm nicht unbeabsichtigt in die Parade fahren kann (bei kurzen Tonfolgen merkt man es an der Antwort des Relais). Ausserdem gibt es vielleicht Anwendungen wie Selektivruf, die selbst auf die Übertragung von DTMF-Tönen angewiesen sind.

Für die Beibehaltung der Unterdrückung spricht, dass die Relaisstelle oft genug von Störern heimgesucht wird und es für die hörenden Stationen im Hintergrund relativ anstrengend ist, ständig das Gepiepe zu hören. Vor diesem Hintergrund tendiere ich momentan eher dafür, den Status Quo beizubehalten und auch die Aufforderungsmeldung zur Rufzeichennennung abzuschalten, da diese einen Schwarzfunker eher noch zusätzlich abstachelt, mit Sicherheit aber nicht dazu führt, dass er sein (nicht vorhandenes) Rufzeichen nennt.

Ich habe mir gerade mal Deine Folien vom Vortrag zu DB0HFT heruntergeladen (ich hab es leider nicht mehr geschafft persönlich vorbeizukommen, obwohl mich der Vortrag ebenfalls sehr interessiert hätte) und die Möglichkeiten sind schon eindrucksvoll.

Die darin angedeutete kommende APRS-Funktionalität finde ich sehr interessant, ebenso die Gedanken zur Planung einer Fuchsjagd.

Das Relais scheint auf einer recht modernen Softwareplattform zu fußen. Möglicherweise kann man damit auch erweiterte Funktionen implementieren, z.B. dass das Relais einen CTCSS-Ton zuschaltet, sobald natürlichsprachliche Aussendungen erkannt wurden (d.h. keine leeren Träger, Roger-Beeps oder PTT-Knacken). In diesem Fall hätte der Störer den Eindruck, er hätte sein Ziel erreicht, während den Ohren der Hörer im Hintergrund manches Drücken erspart wird.

lars
avatar
DK7LST
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 38
Ort : Bremen
Locator : JO43LB
Anmeldedatum : 02.10.10

http://www.dk7lst.de/

Nach oben Nach unten

Re: Abstimmung Stummschalten von DTMF-Tönen bei DB0HFT

Beitrag  do8fn am 12.02.12 17:53

Wunsch wurde entsprochen.

_________________
73, Frank, DO8FN

Linux löst Probleme von deren Existens du noch garnichts weißt.
Andere Betriebssysteme wissen noch nicht mal Ihre Probleme,
geschweige denn eine Lösung, da sie ohne hin Bestandteils des Problems sind!
avatar
do8fn
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 316
Alter : 52
Ort : Celle/Bremen
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 24.04.08

Nach oben Nach unten

Re: Abstimmung Stummschalten von DTMF-Tönen bei DB0HFT

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten