Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  DO1BZ am 22.05.12 20:04

Ich habe am WE mal einen CTCSS Scan durchgeführt, leider ohne Erfolg.
Das Öffnen des Relais mittels Code klappte auch nicht, hatte aber keine Lust, sämtliche Töne durchzutesten.

Wie ist denn der Stand der Dinge?

73, DO1BZ, Wilfried
avatar
DO1BZ
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 65
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 23.07.09

http://do1bz.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  DK5HH am 22.05.12 23:59

Offensichtlich ist das Thema CTCSS recht stark diskutiert.

Daher noch einmal kurz eine Zwischeninformation dazu:


mit Bezug zu dieser Nachricht
http://amateurfunk-bremen.forumieren.de/t893-fragen-zum-betrieb-bei-db0hft-erste-zwischenbilanz#3464
wie folgt:

  1. Derzeit CTCSS-Frequenz 250,3 Hz; zusammenfassende Informationsansage 250 Hz (ohne ,3)
  2. CTCSS öffnet das Relais ohne vorherigen Rufton
  3. CTCSS wird ausgesendet bei allen Inputs von Echolink und von HF
  4. wird nicht ausgesendet bei allen Ansagen des Relais (Wetter, Information, Begrüssung, Verabschiedung, Verkehrsinformationen


Ich hoffe das klärt es;

Es ist derzeit noch in Vorbereitung
  1. Verbesserung des Frequenzganges von TX und RX -- derzeit ein Hochpass bei TX mit 500Hz
  2. Verlegung der CTCSS-Frequenz
  3. Anpassung/Erhöhung der Amplitude (nur im Zusammenhang mit der ersten Maßnahme möglich, um Verzerrungen zu vermeiden
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  DO1BZ am 23.05.12 2:40

DK5HH schrieb:
  1. Derzeit CTCSS-Frequenz 250,3 Hz; zusammenfassende Informationsansage 250 Hz (ohne ,3)
  2. CTCSS öffnet das Relais ohne vorherigen Rufton
  3. CTCSS wird ausgesendet bei allen Inputs von Echolink und von HF
  4. wird nicht ausgesendet bei allen Ansagen des Relais (Wetter, Information, Begrüssung, Verabschiedung, Verkehrsinformationen

1. "ohne ,3" lässt sich bei meinen YAESUs nicht einstellen oder habe ich da etwas missverstanden?
2. öffnen des Relais mit 250,3 funktioniert einwandfrei
3. das alte Problem, bei meinen Geräten funktioniert es nicht, ich bin aber zuversichtlich, dass nach Umsetzung der angeführten, zusätzlichen, Maßnahmen alles laufen wird.
4. ist klar, allerdings ist für mich ist generell ein TSQ Betrieb wünschenswert um QRM bei Mobilgeräten zuverlässig auszublenden.

73, DO1BZ, Wilfried
avatar
DO1BZ
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 65
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 23.07.09

http://do1bz.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Ob der CTCSS bei HFT stimmt?

Beitrag  dl1bjr am 25.05.12 22:33

DK5HH schrieb:Offensichtlich ist das Thema CTCSS recht stark diskutiert.
...
[*]CTCSS öffnet das Relais ohne vorherigen Rufton
[*]CTCSS wird ausgesendet bei allen Inputs von Echolink und von HF
[*]wird nicht ausgesendet bei allen Ansagen des Relais (Wetter, Information, Begrüssung, Verabschiedung, Verkehrsinformationen[/list]

Ich hoffe das klärt es;
Es ist derzeit noch in Vorbereitung
  1. Verbesserung des Frequenzganges von TX und RX -- derzeit ein Hochpass bei TX mit 500Hz
  2. Verlegung der CTCSS-Frequenz
  3. Anpassung/Erhöhung der Amplitude (nur im Zusammenhang mit der ersten Maßnahme möglich, um Verzerrungen zu vermeiden

    ...


Auch ich sende da noch gerne mal Erfahrungen:

Generell arbeitet vom Operator ausgeschicktes CTCSS bei mir einwandwfrei,
denn ein Träger mit dem Ton (250,3Hz) reichte bei allen Transceivern aus, das Relais zu öffnen!

Empfangsseitig habe ich es aber nun inzwischen mit 4 Geräten probiert (auch multiple Hersteller):
Alinco AE 635 - Mobilgerät
Kennwood TM-D700 - Mobilgerät
Standard C510 - Hfg.
Standard C710 - Hfg.

Keines der o.g. Geräte konnte den Ton erfolgreich verarbeiten.
Lediglich das Alinco hat zeitweise...und das auch nur nach 2-3 Sekunden Verzögerung...den Ton decodiert.

Hm - das kann doch nicht a.d. Tranceivern liegen? Cool

###

Was die fehlende ",3" angeht...das ist wohl ein Problem der Sprachwiedergabe...da habe ich detaillierte
Angaben an Michael geschickt: Bei WELCHER Ansage das vorkommt - denn es ist nicht bei jeder der Fall.
Die 250,0Hz...gibt es - meines Wissens - auch nicht als CTCSS.


avatar
dl1bjr
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 119
Alter : 47
Ort : Bremen - Neustadt (AirportCity)
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 15.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  DO1BZ am 26.05.12 15:28

dl1bjr schrieb:
Auch ich sende da noch gerne mal Erfahrungen:

Generell arbeitet vom Operator ausgeschicktes CTCSS bei mir einwandwfrei,
denn ein Träger mit dem Ton (250,3Hz) reichte bei allen Transceivern aus, das Relais zu öffnen!

Empfangsseitig habe ich es aber nun inzwischen mit 4 Geräten probiert (auch multiple Hersteller):
Alinco AE 635 - Mobilgerät
Kennwood TM-D700 - Mobilgerät
Standard C510 - Hfg.
Standard C710 - Hfg.

Keines der o.g. Geräte konnte den Ton erfolgreich verarbeiten.
Lediglich das Alinco hat zeitweise...und das auch nur nach 2-3 Sekunden Verzögerung...den Ton decodiert.

Hm - das kann doch nicht a.d. Tranceivern liegen? Cool

Ich habe vergleichbare Tests durchgeführt und komme zu einem identischen Ergebnis. An den verwendeten Transceivern liegt es definitiv nicht.

Wir sollten noch mal testen ob der Code zwischen zwei Endgeräten vom Repeater "durchgereicht" wird. Als Vergleich könnte man den OZ hinzuziehen.

73, DO1BZ, Wilfried
avatar
DO1BZ
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 29
Alter : 65
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 23.07.09

http://do1bz.wordpress.com

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  dl1bjr am 27.05.12 18:09

DO1BZ schrieb:
dl1bjr schrieb:
Auch ich sende da noch gerne mal Erfahrungen:

Standard C510 - Hfg.
Standard C710 - Hfg.


Ich habe vergleichbare Tests durchgeführt und komme zu einem identischen Ergebnis. An den verwendeten Transceivern liegt es definitiv nicht.

Wir sollten noch mal testen ob der Code zwischen zwei Endgeräten vom Repeater "durchgereicht" wird. Als Vergleich könnte man den OZ hinzuziehen.

73, DO1BZ, Wilfried

Habe ich EBEN getestet: Via OZ von C510 zu C710 - geht!
avatar
dl1bjr
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 119
Alter : 47
Ort : Bremen - Neustadt (AirportCity)
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 15.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Betrieb bei DB0HFT -- erste Zwischenbilanz

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten