Zugezogen....

Nach unten

Zugezogen....

Beitrag  DG2YIQ am 13.03.12 22:31

Hallo zusammen,

ich wohne jetzt seit einiger Zeit in Bremen - besser gesagt an der Grenze zwischen Riensberg und Neu Schwachhausen, in Sichtweite des Riensberger Friedhofs.
Hab 1996 meine Prüfung zur damaligen Klasse C gemacht (also jetzt A).
Nachdem ich meine Heimat, das Münsterland (ehem. JO32SE) 2006 verlassen hab, ist das Thema Amateurfunk bei mir unter gegangen.
Jetzt juckt es sich seit ein paar Tagen aber doch wieder gewaltig.
Leider hab ich hier das Problem vieler Stadtmenschen: Mietwohnung - Wohnungsverwaltung erteilt keine Antennengenehmigung - zweiter Stock - kein Garten - lediglich ein Mini-Balkon, darunter ein Supermarkt-Parkplatz.
Werde also minimalistisch ORV werden müssen. Für 2m/70cm wird es bestimmt nen passenden Rundstrahler geben, bei KW sieht das ganze schon anders aus.
Mir bleibt da vermutlich nur ein Mini-Vertikalstrahler und/oder eine Mag. Loop.
Für Ideen und Vorschläge bin ich offen. Vielleicht hat ja jemand einen zündenden Einfall, oder Erfahrungen.
TRX sowohl für UKW, als auch für KW brauch ich auch noch. Hab leider beim Umzug in die Studentenbude alles verkauft - ich Blödmann (der schöne TS2000...).
Also wenn jemand da noch irgendwas loswerden möchte, oder Tipps hat, immer her damit!
So, das soll's erst mal gewesen sein.

vy 73 und auf bald!

Swen
DG2YIQ

DG2YIQ
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 13.03.12

Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  DK7LST am 13.03.12 23:24

Moin und willkommen in Bremen!

DG2YIQ schrieb:
ich wohne jetzt seit einiger Zeit in Bremen - besser gesagt an der Grenze zwischen Riensberg und Neu Schwachhausen, in Sichtweite des Riensberger Friedhofs.
Na, dann müsstest Du fast ja noch in Handfunk-Reichweite sein. Smile

DG2YIQ schrieb:
Leider hab ich hier das Problem vieler Stadtmenschen: Mietwohnung - Wohnungsverwaltung erteilt keine Antennengenehmigung - zweiter Stock - kein Garten - lediglich ein Mini-Balkon, darunter ein Supermarkt-Parkplatz.
Wenn der Balkon groß genug ist, kann man da vielleicht eine Antenne im Sonnenschirmständer draufstellen. Meine hat mittlerweile mehrere Herbststürme gut überstanden und sie reicht um mit geringer Leistung auf die 2m/70cm-Relais in Oldenburg zu kommen.

Gegen eine Antenne im Sonnenschirmständer kann der Vermieter eigentlich nichts haben, denn für den Balkon bezahlst Du, damit kannst Du auch frei darüber verfügen. Schwieriger wird es bei festmontierten Antennen.

Ich meine auch in irgendeiner DARC-Broschüre mal was vom Menschenrecht auf Kommunikation gelesen zu haben, was wohl auch Amateurfunkantennen unter einen besonderen Schutz stellt. Vielleicht weiß dazu ja jemand anderes hier genaueres.

lars
avatar
DK7LST
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 171
Alter : 39
Ort : Bremen
Locator : JO43LB
Anmeldedatum : 02.10.10

http://www.dk7lst.de/

Nach oben Nach unten

Willkommen

Beitrag  dl1bjr am 14.03.12 1:50

DG2YIQ schrieb:Hallo zusammen,
Hab 1996 meine Prüfung zur damaligen Klasse C gemacht (also jetzt A).
Nachdem ich meine Heimat, das Münsterland (ehem. JO32SE) 2006 verlassen hab, ist das Thema Amateurfunk bei mir unter gegangen.
Jetzt juckt es sich seit ein paar Tagen aber doch wieder gewaltig.
Leider hab ich hier das Problem vieler Stadtmenschen: Mietwohnung - Wohnungsverwaltung erteilt keine Antennengenehmigung - zweiter Stock - kein Garten - lediglich ein Mini-Balkon, darunter ein Supermarkt-Parkplatz.
Werde also minimalistisch ORV werden müssen. Für 2m/70cm wird es bestimmt nen passenden Rundstrahler geben, bei KW sieht das ganze schon anders aus.
Mir bleibt da vermutlich nur ein Mini-Vertikalstrahler und/oder eine Mag. Loop.
Für Ideen und Vorschläge bin ich offen. Vielleicht hat ja jemand einen zündenden Einfall, oder Erfahrungen.
TRX sowohl für UKW, als auch für KW brauch ich auch noch. Hab leider beim Umzug in die Studentenbude alles verkauft - ich Blödmann (der schöne TS2000...).
Also wenn jemand da noch irgendwas loswerden möchte, oder Tipps hat, immer her damit!
So, das soll's erst mal gewesen sein.

vy 73 und auf bald!

Swen
DG2YIQ


Howdy

Also zunächst...willkommen hier im Forum und in Bremen generell.
Auch mir ging es ähnlich - bin erst wieder seit kurz vor Weihnachten 2010 QRV...davor fast 10 (!) Jahre Pause.

Und mir geht es ähnlich, was Antennen angeht: Mietwohnung. Welche Verwaltung hast Du denn?
Darfst Du wenigstens auf Balkonien was aufbauen?
Dann geht X-200 oder X-50 - Letztere, wenn es nicht auffallen soll/darf. Aus dem 2 Stock nicht der Brüller...aber immerhin.

Für KW ne Mag.Loop? Ja, oder ne selbstgebaute Draht-Loop mit (Smart-)Tuner - das nutze ich (Smarttuner: SGC-230).
Für 80m ist das natürlich nix, weil 'zu klein' (Wirkungsgrad) und ich habe nen Rauschpelegel von S5-8. Aber bis 20m geht
das nicht schlecht. Obwohl ich nur QRP mache - maximal 5W. (Wenn es manuell sein kann/darf/soll, dann soll die MP-1
auch gut gehen - eine KW-Mobilantenne...bis 80m.

Was Geräte angeht...also Gebraucht für KW? Thorsten (dg7bst) hat z.Zt. gerade einen IC-729, den er veräußern will.
Da er nicht sehend ist, ist er aber nicht (oder seltenst?) hier im Forum. Einfach mal auf db0hft rufen.


avatar
dl1bjr
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 119
Alter : 49
Ort : Bremen - Neustadt (AirportCity)
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 15.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  DG2YIQ am 14.03.12 9:05

Hey,

IC 729 klingt doch schon mal nicht schlecht. Leider bin ich in den nächsten Tagen erst mal beruflich unterwegs und schaffe es vermutlich nicht mal, via Echolink QRV zu werden. Vielleicht kann ja jemand Kontakt zu Thorsten herstellen?!

Zum Thema Antennen und Hausverwaltung: Ist eine Berliner Immobiliengesellschaft, denen das Ding hier gehört und die es auch verwalten. Der Hausmeister (und Aufpasser) wohnt direkt über mir.
Der Balkon ist leider ziemlich klein (ca. 2m x 1,5m). Die Höhe vom Balkongeländer bis zur Decke sind gerade mal 1,8m. Ich fürchte viele Möglichkeiten bleiben mir da nicht. Für den UKW Bereich reicht mir da wohl eine X50 - wobei mir zwecks Nutzung des Balkons ein Strahler ohne Radials lieber wäre. Hat jemand Erfahrung mit den Dingern (z.B. VX-30 oder VX-1000).

Für die kurze Welle hatte ich an sowas wie eine Outbacker 1899 (vertikal Mobilstrahler) gedacht . Das damit keine Wunder zu erwarten sind (wohl gerade auf 80 & 40) ist mir durchaus klar. Ich hoffe halt, dass damit auf 20-10 bei guten Bedingungen ein bisschen was geht.

Viele Grüße

Swen

PS: Sorry, dass ich keine Links zu den Antennen geposet hab. Das lässt die Forensoftware wohl in den ersten 7 Tagen nicht zu.

DG2YIQ
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 13.03.12

Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  DC7FL am 15.03.12 20:52

Moin Swen,

die VX-4000 hat keine Radials und ist ca. 1,30m lang.
kann 2m-70cm-23cm.

bis dann
Knut

DC7FL
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 12
Ort : REEßUM
Locator : JO43OD
Anmeldedatum : 27.02.12

Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  Gast am 15.03.12 22:16

Falls das mit den anderen Geräten bei dir nichts wird habe ich noch einen Yaesu FT857d abzugeben.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  DL9BQ am 15.03.12 23:16

Hallo Swen,

willkommen in Bremen und zurück im Amateurfunk.
Wenn du mal mit richtig großen Kurzwellenantennen arbeiten möchtest kannst du ja am 5.Mai
beim Delmenhorster (I18) Antennen-Test-Wochenende auf dem Bundeswehrgelände „Große Höhe“ vorbeischauen.
Dort werden wir unter anderem sicher wieder unseren V-Stern mit 200m Durchmesser aufbauen.
Ansonsten kann ich dir für zuhause diese billigen china Funken empfehlen, so zum wieder warm werden.
z.B. http://www.ebay.de/itm/UV-5R-BAOFENG-Dual-Band-UHF-VHF-Radio-USB-Program-Cable-6-034-/220964919678

Gruß Mathias, DL9BQ

DL9BQ
Beginner
Beginner

Anzahl der Beiträge : 26
Anmeldedatum : 20.07.08

Nach oben Nach unten

Re: Zugezogen....

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten