aktueller Zwischenstand DB0HFT-Analog

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

aktueller Zwischenstand DB0HFT-Analog

Beitrag  DK5HH am 15.04.12 14:11

Nach nunmehr einer Zeit von einigen Wochen des Betriebs von DB0HFT-Analog-FM möchte ich erneut über die von mir in letzter Zeit geänderten Betriebsparameter kurz berichten, um darauf verstärkte Aufmerksamkeit zu lenken und Euch die Gelegenheit geben, mit mir eventuelle Änderungen gezielter besprechen zu können.

Manches habe ich nur vom Hörensagen gehört, möchte aber dennoch kurz darauf eingehen:
In letzter Zeit war aufgefallen, dass einige OMs sich von denen in einer Sprechpause plötzlich einsetzenden Erläuterungen des Relais in ihrem Gespräch beeinträchtigt fühlten.

Das Relais kennt eine so genannte Idlezeit, die Zeit nach dem letzten Rogerpiep. Das Relais möchte jetzt eigentlich ermuntern, das Gespräch fortzusetzen, damit das Relais nicht abfällt. Bei DB0HFT habe ich diese Erkennung ausgenutzt, um dann diese Informationen ansagen zu lassen. Das ist natürlich nicht ganz optimal gelöst, Verbesserungen wären möglich.
In einem ersten Schritt habe ich nun mehr die Idlezeit auf 15 s erhöht. Ich gehe davon aus, dass eine Sprechpause diesen Wert besser trifft als bisher, denn die vorher eingestellten 10 s waren wohl doch etwas kurz.

Laufende Gespräche auf dem Relais haben Vorrang vor allem anderen. HF hat auch vor Echolink Vorrang. Wenn nun eine Ansage begonnen wird, oder die Relaiskennung ausgegeben wird, wird grundsätzlich die Amplitude der Ansage einstellbar abgesenkt. Bisher war aufgrund erster Schätzungen wegen der reduzierten Lautstärken der Ansagen eine zusätzliche Absenkung um 6 dB vorgesehen.
Dies scheint offensichtlich nicht genug. Daher habe ich nun eine erhöhte Absenkung auf -15 dB eingestellt. Dadurch werden alle Ansagen, aber auch die Relaiskennung um diesen Betrag abgesenkt, wenn jemand gerade spricht. Damit besteht besser die Möglichkeit, ein laufendes Gespräch fortzuführen, auch wenn Ansagen und Kennung laufen, und durch die Ansagen und deren Lautstärke auch bei Gesprächspartnern mit relativ schwacher Modulation nun nicht weiter beeinträchtigt zu werden.
Das wird sicherlich in einiger Zeit zu überprüfen sein.

Das seit einigen Wochen laufende Verkehrsfunkmodul soll kurz erläutert werden. Die Verkehrsfunkmeldungen werden von der Bremer Verkehrsmanagementzentrale (www.vmz-bremen.de) geholt. Wenn das Relais keinen Betrieb aufweist werden sie augenblicklich ausgegeben. Die Ausgabe einer für Verkehrsmeldung beginnt mit dem bekannten Hinztriller, daran schließt sich die Meldung an, die letzte Meldung wird mit einem Hinztriller abgeschlossen.
Sollte während des Auftretens einer neuen Meldung ein Gespräch gerade laufen, so wird zunächst nur ein die Aufmerksamkeit der Gesprächsteilnehmer erweckende Tonfolge (Hoch, Tief, Hoch, Tief, Hoch, Tief) ausgesendet und mit dem Verlesen der Verkehrsmeldung bis zum abfallen der PTT des gerade laufenden Wortbeitrages abgewartet. Wenn der laufende Wortbeitrag beendet wird (jetzt käme eigentlich der Rogerpiep) wird die Meldung verlesen. Diese Logik folgt der Idee, dass alle Beteiligten am Gespräch, die bisher auf Empfang waren und den Aufmerksamkeitston gehört haben, sich bereits darauf einrichten können, dass jetzt erst einmal das Relais eine wichtige Meldung verlesen möchte. So haben jetzt alle die Möglichkeit, dass die Nachricht auch wirklich mit voller Amplitude ausgesendet und gehört werden kann. Wie bereits vorher erwähnt, wird jedoch diese Ansage sofort wieder stark abgesenkt, wenn die Gesprächsteilnehmer nach den ersten Worten feststellen, dass sie wichtigeres zu sagen haben als die Verkehrsmeldung -- sie können natürlich über die Verkehrsmeldung hinweg sprechen; die Amplitude wird stark abgesenkt und sollte das Gespräch dann nicht weiter stören.

Die Verkehrsmeldungen werden mithilfe einer künstlichen Stimme über einen Webserver erstellt. Diese künstliche Stimme und das Programm habe ich aus der Opensource von einem Forschungsprojekt erhalten. (mary.dfki.de) das System bietet verschiedene Stimmen an, die Stimmen kann man in weiten Parametern verändern. Ich habe nun den letzten Tagen etwas probiert und habe versucht etwas freundlichere Stimmen herzustellen.
Wer Lust hat, kann selber auf der Webseite ohne Installation von Programmen auf seinem Rechner diesen Service nutzen und mit den Parametern zur Stimmengestaltung experimentieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr selbst diese Erfahrungen sammelt und ihre Vorschläge macht, welche Parameter euch besser gefallen. Vielleicht findet ihr etwas, was besser gefällt und was noch bessere Stimmen produziert, so dass wir eine für jeden gut zu verstehende und zu hörende Stimme finden.

Selbstverständlich gibt es bessere Stimmen. Beispiele sind Julia und Steffi. Leider sind diese Stimmen relativ teuer (ich schätze einige 100 €) und es ist noch nicht geklärt, ob diese auf einem Linux Rechner laufen können, um auf ähnlichem Niveau ein Service anzubieten. Vielleicht ist das ja für euch ein Ansporn, darüber nachzudenken, ob ihr euch an einem solchen Service beteiligen wollt und einen Beitrag leisten könnt, um eine solche Stimme von Julia oder Steffi zu finanzieren.

Ich persönlich denke, dass wir mit dieser Möglichkeit der OpenSource-Stimmen erst einmal einen guten Weg gefunden haben, die eigentliche Leistung, lokale Verkehrsinformationen zur Verfügung zu stellen, erproben können. Sollte sich herausstellen, dass dieses allseits gewünscht wird, dann bin ich gerne bereit mit euch über die Finanzierung einer solchen professionellen Stimme zu sprechen.

In den letzten Tagen habe ich angefangen, die Verkehrsinformationen vor der Ansage über einen digitalen Kompressor vor zu verarbeiten. Ich verspreche mir davon, dass damit die Ansagen im Auto besser zu verstehen sind.
Ausdrücklich möchte ich darauf aufmerksam machen, dass solche kleinen digitalen Spielereien relativ einfach auch auf andere Audioströme anzuwenden sind. Wenn euch dazu Ideen kommen, der Frequenzgang oder die Audiokompression der Signale stundenweise am Tag anzupassen, bin ich neugierig, eure Meinung dazu zu lesen oder zu hören.

Schließlich möchte ich noch darauf aufmerksam machen, dass die von mir mal ausgewählten Informationstexte bisher keiner Redaktion unterlegen haben. Sollte sich jemand einbringen wollen, bin ich sehr neugierig, ob wir vielleicht ein Redaktionsteam dazu bilden können. Einen ersten Versuch habe ich es bereits unternommenen, nachdem mich DL1BJR nach den Texten gefragt hat und mir mitteilte, dass es seitens einiger mir nicht namentlich bekannter Zuhörer wohl doch den einen oder anderen Gedankenansatz gegeben hat, die Texte zu bearbeiten. -- das finde ich grundsätzlich sehr gut! So etwas würde ich mir mehr wünschen. Es ist beabsichtigt, die Verkehrsinformationen so zu erweitern, dass ein weiteres Modul zur Verfügung steht, mit dem man mit einer E-Mail Informationen an das Relais schicken und dort verlesen lassen kann. Grundsätzlich klappt dieses Verfahren bereits. Es ist jedoch noch nicht aktiviert.
Man kann auch darüber nachdenken, die verlesenden Stimmen je nach Anlass mit zu beeinflussen. Für den deutschen Sprachgebrauch gibt es bereits in der OpenSource MARY verschiedene Männer- und Frauenstimmen. In einer ersten Pilotphase hatte ich wechselweise mal eine Männer- und mal eine Frauenstimme für die Verkehrsinformationen zufällig ausgewählt. Natürlich kann man das von allen möglichen anderen Parametern abhängig gestalten.

Noch einige Informationen zum Modul Verkehrsinformationen: auch für das Verkehrsinformationsmodul gibt es ein voll unterstütztes Hilfesystem, welches man sich mit DTMF-0 wie bei allen anderen Modulen aufrufen. Im Hauptmenü erhält man dann auch die Information, dass das Verkehrsinformationsmodul derzeit mit DTMF-13 angewählt werden kann. Um den Aufruf erfolgreich werden zu lassen darf kein anderes Modul (Echolink oder ein anderes Modul) aktiv sein. Dieses muss gegebenenfalls mit DTMF-# zunächst deaktiviert werden.
Innerhalb des Moduls Verkehrsinformationen (mit DTMF-13) können:
0: Hilfe zu den Verkehrsinformationen
1: Übersicht und Anzahl der derzeit aktuellen abrufbaren Verkehrsinformationen
2: Ansage aller aktuellen Verkehrsinformationen (Vorsicht! Das kann lang werden!)

Ich würde mich freuen, wenn es Meinungsäußerungen auch zu den Verkehrsinformationen gibt.

Mit vy 73

Michael
avatar
DK5HH
Advanced
Advanced

Anzahl der Beiträge : 52
Anmeldedatum : 01.10.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten