DB0VER ist wohl gestohlen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  dg7bbu am 09.04.12 17:39

Hai Funkfreunde.

Vor knapp einem Jahr habe ich mit DB0VER Fonie Relais 439.150MHz erneuert und mit modernere Technik ausgestattet.

Vor einigen Wochen als ich von Braunschweig zurückkam (ich fahr dann immer am Relais vorbei) wunderte ich mich das es nicht mehr zu hören war und auch nicht aufzutasten war.
Ich habe dann langsam und sicher angefangen einen Termin mit Herfried (DD7BE) zu machen um den Fehler zu untersuchen. da wir beide berufstätig sind ist das nicht immer ganz einfach.

Heute Ostermontag war es dann soweit, Wir sind hochgefahren und.... und ich traute meinen Augen nicht ....

Das Relais ist weg, der Einschub der bestimmt so 10-15Kilo wiegt ist weg.

Das Antennenkabel abgeschraubt die beiden Stromversorgungsadern aus der Lüsterklemme entfernt. Das Netzteil von Kennwood steht da noch und war auch noch eingeschaltet.

Das Relais hat jemand abgebaut... Wir haben den Turm soweit abgesucht aber konnten das Relais nicht finden, das Relais ist weg.
Hier hatte es jemand dierekt auf den Umsetzer DB0VER abgesehen.

Wenn jemand das Relais angeboten bekommt so ist es einwandfrei erkennbar.
Es handelt sich um einen 70cm, Nokia Umsetzer der mit einer WX Steu der neuesten Generation ausgerüstet ist. Einen Sprachspeicher der die Stimme eines jungen Mädchen wieder gibt mit der Relaiskennung.
Das Relais ist gut zu erkennen, da die Frontplatte von mir per Hand aufgesägt wurde und dieser Ausschnitt mit einer Aluplatte wieder verdeckt ist. Im Deckel ist die Procomweiche eingebaut, das Relais ist also rundum zu. Die Anschlüsse können nicht verfolgt werden der Umbauplan liegt bei mir hier zu Hause

Videos zum Relais findet man auf meinen Youtube Kanal DG7BBU hinter diesem Link.

http://youtu.be/PfSatoNfZH8


Im übrigen lasse ich mich von einem solchen Diebstahl nicht abhalten. Die Genehmigung ist aktiv ich werde schnellst möglich ein neues Relais bauen und dann natürlich mit den entsprechenden Sicherungsmassnahmen.

Nochmal klaut mir und den Funkamateuren da oben keiner das Relais weg.

mfg DG7BBU , Uwe

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gast am 09.04.12 18:01

Sachen gibts... Traurig, traurig.

Hat denn da jedermann einfach so Zugang ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  DG4BCX am 09.04.12 21:47

Da kann man nur den Kopf schütteln.Am besten stundenlang den des Diebes.
Eigentlich kommt man da ja nicht so einfach ran,aber wie so oft im Leben,gibt es immer Überraschungen.
Entweder war da jemand,sehr krativ oder da ist was ganz blöd gelaufen.
So nach dem Motto,vorne steht ein Wachdienst,und hinten hat der Notausgang auf beiden Seiten eine Klinke.
Wir halten Augen und Ohren offen.

Gruß
Wolfgang
avatar
DG4BCX
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 145
Ort : Lilienthal
Locator : JO43KD
Anmeldedatum : 17.04.08

http://hgfler.de/forum/index.php

Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gast am 09.04.12 23:17

Da ich viel im Netz unterwegs bin werde ich mal verstärkt Ausschau halten.

Allerdings habe ich bei der Geschichte irgendwie ein Deja-Vu .... irgendwie erinnert mich das an ähnliche Fälle.
Fernmeldeturm-keine Zugrangsprotokolle-verschwundene Technik .. irgendwie..

Traurig ..

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

mein beileid !

Beitrag  DG7ABB am 10.04.12 0:23

dg7bbu schrieb:Hai Funkfreunde.


Heute Ostermontag war es dann soweit, Wir sind hochgefahren und.... und ich traute meinen Augen nicht ....

Das Relais ist weg, der Einschub der bestimmt so 10-15Kilo wiegt ist weg.

Das Antennenkabel abgeschraubt die beiden Stromversorgungsadern aus der Lüsterklemme entfernt. Das Netzteil von Kennwood steht da noch und war auch noch eingeschaltet.

Das Relais hat jemand abgebaut... Wir haben den Turm soweit abgesucht aber konnten das Relais nicht finden, das Relais ist weg.
Hier hatte es jemand dierekt auf den Umsetzer DB0VER abgesehen.

Wenn jemand das Relais angeboten bekommt so ist es einwandfrei erkennbar.
Es handelt sich um einen 70cm, Nokia Umsetzer der mit einer WX Steu der neuesten Generation ausgerüstet ist. Einen Sprachspeicher der die Stimme eines jungen Mädchen wieder gibt mit der Relaiskennung.
Das Relais ist gut zu erkennen, da die Frontplatte von mir per Hand aufgesägt wurde und dieser Ausschnitt mit einer Aluplatte wieder verdeckt ist. Im Deckel ist die Procomweiche eingebaut, das Relais ist also rundum zu. Die Anschlüsse können nicht verfolgt werden der Umbauplan liegt bei mir hier zu Hause

Videos zum Relais findet man auf meinen Youtube Kanal DG7BBU hinter diesem Link.




Im übrigen lasse ich mich von einem solchen Diebstahl nicht abhalten. Die Genehmigung ist aktiv ich werde schnellst möglich ein neues Relais bauen und dann natürlich mit den entsprechenden Sicherungsmassnahmen.

Nochmal klaut mir und den Funkamateuren da oben keiner das Relais weg.

mfg DG7BBU , Uwe

ich möchte euch nur unser bedauern ausdrücken. wir haben auch 2 fonierelais und können somit euren frust verstehen. ich habe mir aber mal die "frechheit" rausgenommen, und den text komplett kopiert, und dann bei facebokk reingestellt. ich hoffe dem/den dieben fallen die finger ab, bekomen einen elektrischen schlag, oder das nudelholz der yl....
WER hat denn überhaupt zugang ? das muß doch jemand mit berechtigung sein, oder ?

hoffen wir mal das ihr euer relais schnell - und unbeschadet - wiederbekommt. in einem relais steckt viel arbeit.

vy 73 und viel, viel glück !
michael

DG7ABB
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 10.04.12

Nach oben Nach unten

DBOVER

Beitrag  Gast am 10.04.12 7:52

Da sieht man mal wieder das unsere Arbeit bzw. Engagement mit Füssen getreten wird.
Na ja ich ziehe meine Schlüsse aus den Vorfall, vom mir kommt jedenfalls nichts mehr.

Ich hab ja nur ca. 100€ und 10Stunden Arbeit da drinn, ist ja nichts.

vy 73 Ulli

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  DG7ABB am 10.04.12 10:48

DO1BUB schrieb:Da sieht man mal wieder das unsere Arbeit bzw. Engagement mit Füssen getreten wird.
Na ja ich ziehe meine Schlüsse aus den Vorfall, vom mir kommt jedenfalls nichts mehr.

Ich hab ja nur ca. 100€ und 10Stunden Arbeit da drinn, ist ja nichts.

vy 73 Ulli

hallo ulli,
ich finde deine entscheidung geht in die falsche richtung. damit bestrafst du alle die an dem relais beteiligt waren, und nicht den dieb ! ich habe selbst ein relais, und bin froh hier einige mutige mitstreiter zu haben, die mit rat und tat (und finanziell !) helfen. für einen alleine (oder 2) wäre das eine zu aufwendige sache. ich finde da uwe`s schritt mutiger ! wir posten diesen diebstahl schon bei facebook usw. um an den vermeitlichen dieb zu kommen, oder aber evtl. an das relais selber damit es wieder in euren besitz gelangt. also, nicht den kopf in den sand stecken, aufraffen und weitermachen !
73 michael[i]

DG7ABB
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 10.04.12

Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gast am 10.04.12 22:28

dg7bbu schrieb:...Das Relais ist weg, der Einschub der bestimmt so 10-15Kilo wiegt ist weg...

Hallo Uwe, hallo funkende Zunft,

wenn ich das lese, dann frage ich mich, was derjenige damit will; dient es ihm als "Trophäe" oder freut er sich diabolisch, einer technisch versierten und interessierten Gemeinschaft Schaden zugefügt zu haben. Wer so vorgeht, wie du es beschrieben hast, der ist kein "Gelegenheitsklauer" sondern jemand mit profunden Kenntnissen, dem das Handwerk gelegt werden muss!

73's
Jens - DB6BJ

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Relais ist wech... gestohlen oder demontiert ???

Beitrag  dg7bbu am 10.04.12 22:54

Hai..

Es gibt nur nen paar Fakten.
Ich habe das Relais von Uli HF Technisch fertig bekommen und den Rest dazugebaut.
Nur eine Handvoll Leute wissen wo das da oben steht. Alle die waren Montag auch mit.
Allerdings kann jemand der sich im Hobby mit der Funktechnik befasst und lesen kann, durch den Turm gehen und mal hier und da nen Blick hinwerfen.
Dann sieht er den Schrank und ich habe das Relais mit "DB0VER" beschriftet.

Damit man es erkennt und nicht regulären AFU Techniker wissen. Ach hier die Finger von lassen, das sind die Funkfreggels....

Ich bin der Überzeugung das Relais ist gezielt abgebaut worden. Natürlich kann ich mich täuschen, aber wenn es gestört hätte, dann hätte man uns anrufen können. Wenn es kaputt war und da oben rumgeräuchert hätte, dann wäre bestimmt schon richtig Alarm gewesen von den Turmwächtern. Das Netzteil war noch an, das Relais ist gezielt abgebaut worden.

Abgesehen davon hat Verden und der Turm eine entsprechende Vorgeschichte was das verschwinden von Geräten angeht.

73 DG7BBU





_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gast am 10.04.12 23:03

Oder die "Schrottis" haben zugeschlagen.

Wenn man so die Polizeiberichte aus unserer Gegend so liest klauen die ja mittlerweile alles was nach Geld aussieht.

Aber die hätten wohl auch das Netzteil mit abgebaut...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Du hast natürlich Recht!

Beitrag  Gast am 11.04.12 8:34

DG7ABB schrieb:
DO1BUB schrieb:Da sieht man mal wieder das unsere Arbeit bzw. Engagement mit Füssen getreten wird.
Na ja ich ziehe meine Schlüsse aus den Vorfall, vom mir kommt jedenfalls nichts mehr.

Ich hab ja nur ca. 100€ und 10Stunden Arbeit da drinn, ist ja nichts.

vy 73 Ulli
Hallo Michael,
das ist eben der erste Frust, ich werde natürlich Uwe weiter unterstützen, wenn ich die Möglichkeit habe.
In den Eeproms ist mein Rufzeichen mit Datum hinterlegt. Mit einer Tastenkombination kann ich dies abrufen.
Sollte das Relais irgendwo auch auf einer anderen Frequenz in Betrieb gehen, kann ich die Daten über Funk abrufen!!
Danach kann ich dem Relais ein ---SOS--- entlocken, was dann dauerhaft auf Sendung geht.
Der Dieb kann es sich nur in den Schrank stellen und Uwes bzw. meine Arbeit neidvoll bewundern.
Ich finde es ist ein armer Willi, so ein grosses Risiko einzugehen und dann mit dem Diebesgut nichts anfangen zu können.
Viele 73 Ulli DO1BUB

hallo ulli,
ich finde deine entscheidung geht in die falsche richtung. damit bestrafst du alle die an dem relais beteiligt waren, und nicht den dieb ! ich habe selbst ein relais, und bin froh hier einige mutige mitstreiter zu haben, die mit rat und tat (und finanziell !) helfen. für einen alleine (oder 2) wäre das eine zu aufwendige sache. ich finde da uwe`s schritt mutiger ! wir posten diesen diebstahl schon bei facebook usw. um an den vermeitlichen dieb zu kommen, oder aber evtl. an das relais selber damit es wieder in euren besitz gelangt. also, nicht den kopf in den sand stecken, aufraffen und weitermachen !
73 michael[i]


Zuletzt von DO1BUB am 11.04.12 16:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  D C 7 F L am 11.04.12 9:51

Moin,
Habt ihr denn Anzeige erstattet ???

bis dann
Knut

D C 7 F L
Rookie
Rookie

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 11.04.12

Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gast am 16.04.12 22:04

Gibt es was neues ? Polizei bewegt sich ? Turmbetreiber hat sie geäussert ? Hexenhammer wurde vorgeholt ?

Ich bin nicht nur neugierig ;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DB0VER ist wohl gestohlen.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten