Mein UAVP NG

Nach unten

Mein UAVP NG

Beitrag  DK7JAN am 28.05.12 2:42

Weil es entfernt ja auch irgendwie mit (Amateur)funk zu tun hat. Baut hier zufällig noch jemand so ein Ding oder hat Erfahrungen damit? Dann könnte man sich mal austauschen.

Anbei ein (langweiliges) Video von einem der ersten Versuche die Parameter anzupassen.



73
Jan
avatar
DK7JAN
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 459
Alter : 37
Ort : Achim
Locator : JO43MA
Anmeldedatum : 26.05.08

http://www.df0tm.de

Nach oben Nach unten

Mikrokopter

Beitrag  dg7bbu am 30.05.12 0:12

Ich...
Deiner Fliegt ja wenigstens........

73 Uwe

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein UAVP NG

Beitrag  DK7JAN am 30.05.12 2:49

Soweit ich weiß muss hier noch mindestens ein weiterer Bastler sein...

Mittlerweile fliegt er sogar halbwegs gut, aber immer noch nicht perfekt die Einstellungen. Habe mit 9MD-Mathias einen ganzen Nachmittag lang optimiert. Das folgende Video zeigt recht gut das Ergebnis:


Aber deiner flog doch auch schon!? Das kann ja nur irgend ein blöder Kinken sein. Ich hab auch schon einige Props durch und sogar einen Motor. Ich hoffe den bekomme ich vom großen C noch ersetzt. Muss ab Werk schon was faul gewesen sein.

Was hast du bei deinem für Gyros drauf? Es gibt die MLXirgendwas, die hyper sensibel auf Vibrationen reagieren und dann übersteuern. Hatte oft gelesen, dass viele die dann später durch andere ersetzt haben.

Ansonsten sollen die gelben, zylinderförmigen Ohropax mit eingeklebten Muttern wohl tatsächlich das beste als Puffer sein. Da fliegen einige mit. Ich habe jetzt auch nur 15mm Gummipuffer drunter und die Platine bekommt irgendwie fast mehr Vibrationen ab als der Rahmen selbst. Scheint den Gyros aber nichts zu machen.

Ich habe zeitweise immer noch ein unkontrolliertes Gieren, was ich nicht wegbekomme. Naja, erstmal ist er so kontrollierbar.

Können uns sonst gerne mal irgendwann zusammensetzen, wenn dich nochmal die Laune packen sollte.

73
Jan
avatar
DK7JAN
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 459
Alter : 37
Ort : Achim
Locator : JO43MA
Anmeldedatum : 26.05.08

http://www.df0tm.de

Nach oben Nach unten

Mikrokopter

Beitrag  dg7bbu am 31.05.12 12:47

Ja, meiner flog schon , hoch und weit... der Obermensch von dem Verein hat den ja dann auch schon geflogen....

Aber jedes mal wenn ich den Anfasse wird es teuer, nachdem ich dann das letzte mal neue Motoren Regeler und Propellers gekauft hatte
und ein weiteres mal keine Performaceänderung ergab....hatte ich die Lust verloren. Das Gerät hier (oder soll ich besser sagen "der Gerät") ist schon in der Gesamtsumme bei über 1500 Euronen..... Deswegen pausiert er im Moment etwas.....

Aber der Stein des Anstosses muss immer erst oder wieder einmal angestossen werden... ich lade mal Akkus und Fernsteuerung... und werde mal die Firmwareupdates durchgehen.......
Meiner ist ja mittlerweile die GPS/WLAN/USB Super Sicherheits Variante..... Normalerweise müsste der mir schon flehend hinterherfliegen....

Gruss Uwe

_________________
Es ist klug sich dumm stellen zu können. Umgedreht ist es schon schwieriger.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Intuition ist die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
avatar
dg7bbu
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 352
Alter : 56
Ort : Bremen
Locator : JO43JC
Anmeldedatum : 19.04.08

http://www.dg7bbu.de

Nach oben Nach unten

Re: Mein UAVP NG

Beitrag  DK7JAN am 31.05.12 13:57

dg7bbu schrieb:Ja, meiner flog schon , hoch und weit... der Obermensch von dem Verein hat den ja dann auch schon geflogen....

Aber jedes mal wenn ich den Anfasse wird es teuer, nachdem ich dann das letzte mal neue Motoren Regeler und Propellers gekauft hatte
und ein weiteres mal keine Performaceänderung ergab....hatte ich die Lust verloren. Das Gerät hier (oder soll ich besser sagen "der Gerät") ist schon in der Gesamtsumme bei über 1500 Euronen..... Deswegen pausiert er im Moment etwas.....

Mikrokopter ist bei einigen Leuten von UAVP NG unten durch. Zu teuer und fehleranfällig, sagen manche (oder alle?). Kann ich aber nicht beurteilen. Ich wollte UAVP NG haben, weil Mikrokopter mittlerweile zu zu ist. Da kann man nix oder wenig selbst programmieren usw. UAVP NG ist komplett offen und hat eine geniale Firmwarearchitektur, finde ich. Sehr modular und man findet sich selbst als nicht-C-Profi ganz gut zurecht. Vom Funktionsumfang ist Mikrokopter zwar im Moment weiter, aber qualitativ ist die Software dabei wohl auf der Strecke geblieben, wenn man vielen Kommentaren dazu Glauben schenken darf.

dg7bbu schrieb:
Aber der Stein des Anstosses muss immer erst oder wieder einmal angestossen werden... ich lade mal Akkus und Fernsteuerung... und werde mal die Firmwareupdates durchgehen.......
Meiner ist ja mittlerweile die GPS/WLAN/USB Super Sicherheits Variante..... Normalerweise müsste der mir schon flehend hinterherfliegen....

Gruss Uwe

GPS und Kompass soll bei mir auch noch dran. Liegt aber noch in der Kiste. Erstmal will ich, dass der so fliegt und will auch selbst fast ohne Regelung fliegen können für den Notfall. Man muss ja eingreifen können. Ich habe noch absolut null Erfahrung mit Flugmodellen. Habe den Vogel letzt einfach über den Tischen um die eigene Achse gieren lassen. Dann schwamm er nur ganz leicht zur Seite und ich bin durcheinander gekommen, weil die Spitze nicht von mir weggezeigt hat -> Bruchlandung affraid Kleiner Kratzer an einem Propeller, sonst ist aber nichts passiert.

Um aber mal die Kurve zum Afu wieder zu kriegen...
Ich bastel mir gerade mit zwei Stk. X-Bee-Modulen eine Funkstrecke damit ich die Telemetrie und Parameter endlich drahtlos übermitteln und anpassen kann. Das ständige Starten-Landen-Anstöpseln-Parameter ändern-abstöpseln nervt und zieht die Entwicklungszeit in die Länge.

Wenn das dann alles läuft kommt GPS und Kompass dran.

73
Jan
avatar
DK7JAN
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 459
Alter : 37
Ort : Achim
Locator : JO43MA
Anmeldedatum : 26.05.08

http://www.df0tm.de

Nach oben Nach unten

Microcopter

Beitrag  dl1bjr am 01.06.12 0:10

Hi Ihr Beiden.

Ja, ich bin da eher passiv...lausche/lese gerne mit!
Weil dazu auch ein 'wenig' Penunse gehört, was bei mir im Moment nicht geht.

Gesehen habe ich es in dem "Park" bei der FH - wo auch HFT zuhause ist.
Das ist nun gut ein Jahr her...ich war/BIN fasziniert:

Der Gute hat damals seinen 'Copter fliegen lassen...es wurde erst und war dann
dunkel. Hatte er 'ihn' halt mit entsprechenden LED's bestückt.

Schon optisch DER Eindruck. DANN hat er aber seine Fernbedienung abgeschaltet,
dabei auch die Antenne zusammengeschoben UND den Akku aus der FB abgeklemmt!!!
Was machte der 'Copter? Er tänzelte auf der Stelle - die Position haltend - gesteuert
über GPS!
(Das nur als 'Auszug' von dem, was er vorgeführt hat.)

Whow - da dachte ich mir: Sobald es geht, will ich das auch!

'Nur' Tragflügler fliegen lassen...ist toll...aber DAS war "es" für mich.

Naja, mal sehen, was mit meiner alten Ausrüstung (Graupner 6014) möglich ist?

(Zu Jan: Das Deiner schon 'im geschlossenen Raum' unfallfrei flog...ist schon ein guter
Schritt!)
avatar
dl1bjr
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 119
Alter : 48
Ort : Bremen - Neustadt (AirportCity)
Locator : JO43JB
Anmeldedatum : 15.12.10

Nach oben Nach unten

Re: Mein UAVP NG

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten